§ 22 BBiG, Kündigung
Paragraph Berufsbildungsgesetz

(1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden.


(2) Nach der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis nur gekündigt werden

1.
aus einem wichtigen Grund ohne Einhalten einer Kündigungsfrist,
2.
von Auszubildenden mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen, wenn sie die Berufsausbildung aufgeben oder sich für eine andere Berufstätigkeit ausbilden lassen wollen.


(3) Die Kündigung muss schriftlich und in den Fällen des Absatzes 2 unter Angabe der Kündigungsgründe erfolgen.


(4) Eine Kündigung aus einem wichtigen Grund ist unwirksam, wenn die ihr zugrunde liegenden Tatsachen dem zur Kündigung Berechtigten länger als zwei Wochen bekannt sind. Ist ein vorgesehenes Güteverfahren vor einer außergerichtlichen Stelle eingeleitet, so wird bis zu dessen Beendigung der Lauf dieser Frist gehemmt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Muster für eine verhaltensbedingte Kündigung nach Ablauf der ...

https://www.hwk-duesseldorf.de/viewDocument?onr=31&id=352
hiermit kündigen wir das zwischen uns bestehende Ausbildungsverhältnis gemäß § 22 Abs. 2 Nr.1 Berufsbildungsgesetz (BBiG) fristlos. Begründung: Am 13. September 2010 fehlten Sie unentschuldigt in der Berufsschule. Gestern erfuhren wir von Ihnen, dass Sie


PDF Dokumente zum Paragraphen

Berufsbildungsgesetz - BiBB

https://www.bibb.de/dokumente/pdf/bbig_1969.pdf
BBiG § 22 Eignung der Ausbildungsstätte. (1) Auszubildende dürfen nur eingestellt werden, wenn. 1. die Ausbildungsstätte nach Art und Einrichtung für die Berufsausbildung geeignet ist,. 2. die Zahl der Auszubildenden in einem angemessenen Verhältnis zur

BBiG (Berufsbildungsgesetz )- das unbekannte Wesen - Fachverband ...

https://www.galabau-mv.de/bbig-das-unbekannte-wesen.pdfx
Auch die Pflicht zur Verschwiegenheit wird im § 13 BBiG besonders herausgestellt. Der. Auszubildende hat außer-, aber ggf. auch innerbetrieblich über Betriebs- und. Geschäftsgeheimnisse Stillschweigen zu bewahren. § 22 Berufsbildungsgesetz (BBiG): Kündig

Kündigung - Handwerkskammer Kassel

https://www.hwk-kassel.de/fileadmin/downloads/1._Ausbildung/AB_K%C3%BCndigung.p...
I Kündigung in der Probezeit. Während der Probezeit kann jede Vertragspartei den Ausbildungsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen fristlos kündigen (§ 22 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz (BBiG)). Die Kündigung einer Schwangeren ist auch während der Probez

Ausbildererklärung gemäß § 22 Abs. 2 der Handwerksordnung und ...

http://www.hwk-heilbronn.de/viewDocument%3Fonr%3D62%26id%3D10197
Eine beglaubigte Abschrift oder Fotokopie des Prüfungszeugnisses ist zur Einsichtnahme beigefügt. Ort. Datum. Unterschrift. Ausbildungsbetrieb. Die Bestellung von Herrn/Frau als verantwortliche/r Ausbilder/in gemäß § 22 Abs. 2 der HwO und § 28 Abs. 2 BBi

Merkblatt Beendigung Ausbildungsverhältnis durch ...

http://www.tieraerztekammer-sachsen.de/dokumente/merkblatt_kuendigung_ausbildun...
Gemäß § 22 Abs. 1 BBiG kann das Berufsausbildungsverhältnis in der Probezeit von jeder Vertragspartei jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist (= fristlos) gekündigt werden, etwa weil das Berufsausbildungsverhältnis nicht den Erwartungen eines Vert


Webseiten zum Paragraphen

§ 22 BBiG Kündigung Berufsbildungsgesetz - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/3118/a44167.htm
(1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden. (2) Nach der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis nur gekündigt werden 1. aus einem.

Kündigung von Ausbildungsverhältnissen - IHK Frankfurt am Main

https://www.frankfurt-main.ihk.de/berufsbildung/ausbildung/beratung/ausbilderin...
22 Abs. 1 BBiG). Ein wichtiger Grund zur Kündigung nach der Probezeit ist immer dann gegeben, wenn die Fortsetzung des Berufsausbildungsverhältnisses bis zum Ablauf der Ausbildungszeit nicht zuzumuten ist. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass das Ausbi

Thüsing/Rachor/Lembke , KSchG, BBiG § 22 BBiG – Kündigung - Haufe

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/thuesingrachorlembke-ksch...
1 Allgemeines Rz. 1 Die Vorschrift gilt für alle Berufsausbildungsverhältnisse. Während der Berufsausbildung sind Kündigungen gemäß § 22 BBiG nur in beschränktem Umfang zulässig. Der Auszubildende soll ohne das Damoklesschwert einer Kündigung seine Ausbi

Die Kündigung im Ausbildungsverhältnis - Rechtsanwalt Halbe LL.M ...

https://www.anwalt-seiten.de/artikel/sec7/37.html
02.08.2006 - So kann das Berufsausbildungsverhältnis nach Ablauf der Probezeit lediglich vom Auszubildenden, nicht jedoch vom Ausbilder ordentlich, d.h. mit einer Frist von vier Wochen gekündigt werden, vgl. § 22 BBiG. Die ordentliche Kündigung des Ausbi

BBiG § 22 Kündigung - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136712_22/
17.07.2017 - 22 Kündigung. (1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden. (2) Nach der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis nur gekündigt werden. aus einem wichtig


Werbung

  • Verortung im BBiG

    BBiGTeil 2 Berufsbildung › Kapitel 1 Berufsausbildung › Abschnitt 2 Berufsausbildungsverhältnis › Unterabschnitt 5 Beginn und Beendigung des Ausbildungsverhältnisses › § 22

  • Zitatangaben (BBiG)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 2005, 931
    Ausfertigung: 2005-03-23
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 14 G v. 17.7.2017 I 2581

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BBiG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 22 BBiG
    § 22 Abs. 1 BBiG oder § 22 Abs. I BBiG
    § 22 Abs. 2 BBiG oder § 22 Abs. II BBiG
    § 22 Abs. 3 BBiG oder § 22 Abs. III BBiG
    § 22 Abs. 4 BBiG oder § 22 Abs. IV BBiG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Berufsbildungsgesetz.net