§ 21 BBiG, Beendigung
Paragraph Berufsbildungsgesetz

(1) Das Berufsausbildungsverhältnis endet mit dem Ablauf der Ausbildungszeit. Im Falle der Stufenausbildung endet es mit Ablauf der letzten Stufe.


(2) Bestehen Auszubildende vor Ablauf der Ausbildungszeit die Abschlussprüfung, so endet das Berufsausbildungsverhältnis mit Bekanntgabe des Ergebnisses durch den Prüfungsausschuss.


(3) Bestehen Auszubildende die Abschlussprüfung nicht, so verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf ihr Verlangen bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, höchstens um ein Jahr.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Antrag auf Verlängerung der Ausbildungszeit - IHK zu Rostock

https://www.rostock.ihk24.de/blob/hroihk24/aus_und_weiterbildung/downloads/Ausb...
Verlängerungen nach § 21(3) BBiG sollten unverzüglich beantragt und der Industrie- und Handelskammer vorgelegt werden. (Abgabe bis spätestens: 28.02. für die Sommerprüfung bzw. 30.09. für die Winterprüfung des jeweiligen Kalenderjahres). Empfehlung Verlä

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen in kooperativer ...

https://www.jobcenter-stadt-kassel.de/v2/download/traeger/bae_kooperationsverei...
BBiG bzw. § 21 ff. HwO zu erbringen und den zuständigen Stellen die Prüfung der Eignung zu ermöglichen. dem Träger der Maßnahme zum Zwecke der Vertragseinhaltung während der üblichen Geschäftszeiten den Zutritt in den Betrieb zu gewähren. § 4 Pflichten d


PDF Dokumente zum Paragraphen

Kommentare Berufsbildungsgesetz - IHK Frankfurt am Main

https://www.frankfurt-main.ihk.de/pdf/berufsbildung/Kommentare_Berufsbildungsge...
Neues BBiG. Altes BBiG. § 1. Ziele und Begriffe der Berufsbildung. (1) Berufsbildung im Sinne dieses Gesetzes sind die Berufsausbildungsvorbereitung, die Be- ...... Hinweise zu § 21. Aufgenommen wurde die Regelung, wonach das Berufsausbildungsverhältnis

Richtlinien zur Abkürzung und Verlängerung der Ausbildungszeit, zur ...

https://www.gwlb.de/aus_und_fortbildung/FAMI/Rechtsgrundlagen/Richtlinien_VerkV...
re Alleinerziehenden und jungen Eltern durch die Verkürzung der täglichen oder wöchentli- chen Ausbildungszeit die Möglichkeit gibt, Berufsausbildung und Familie zu vereinbaren. Darüber hinaus werden Richtlinien über die vorzeitige Zulassung zur Abschlus

Berufsbildungsgesetz - BiBB

https://www.bibb.de/dokumente/pdf/bbig_1969.pdf
BBiG § 21 Erweiterte Eignung. (1) Das Bundesministerium für Bildung und Forschung kann nach Anhören des Ständigen. Ausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung durch Rechtsverordnung, die nicht der Zustimmung des Bundesrates bedarf, über die in den

Berufsbildungsgesetz - BMBF

https://www.bmbf.de/pub/Berufsbildungsgesetz.pdf
BERUFSBILDUNGSGESETZ. Unterabschnitt 5: Beginn und Beendigung des Ausbildungsverhältnisses. § 20. Probezeit. § 21. Beendigung. § 22. Kündigung. § 23. Schadensersatz bei vorzeitiger Beendigung. Unterabschnitt 6: ... BERUFSBILDUNGSGESETZ. Berufsbildungsges

Hinweise zu Verlängerungen der Ausbildungszeit - LGLN

https://www.lgln.niedersachsen.de/download/67533/Verlaengerung_der_Ausbildungsz...
Verlängerung nach nicht bestandener Abschlussprüfung. § 21 Abs. 3 BBiG. Vorschrift und Interpretation. Besteht der Auszubildende die Abschlussprüfung nicht, so verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf sein Verlangen bis zur nächstmöglichen Wie


Webseiten zum Paragraphen

§ 21 BBiG Beendigung Berufsbildungsgesetz - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/3118/a44166.htm
(1) Das Berufsausbildungsverhältnis endet mit dem Ablauf der Ausbildungszeit. Im Falle der Stufenausbildung endet es mit Ablauf der letzten Stufe. (2) Bestehen Auszubildende vor Ablauf der Ausbildungszeit die Abschlussprüfung, so endet das.

Die ungewollte Übernahme von Auszubildenden, Aktuelles ...

http://www.dreher-partner.de/de/aktuelles/detail/article/die-ungewollte-ueberna...
21.02.2011 - 21 Abs. 1 BBiG bestimmt, dass das Berufsausbildungsverhältnis mit dem Ablauf der Ausbildungszeit endet. Das Ausbildungsverhältnis endet damit automatisch mit Zeitablauf ohne Kündigung oder besondere Mitteilung. Die Dauer der Ausbildungszeit

Berufsausbildungsvertrag: sonstige Beendigungsgründe | Personal ...

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/berufsausbildungsvertrag-...
Das Berufsausbildungsverhältnis endet nach § 21 BBiG mit dem Ablauf der in der entsprechenden Ausbildungsordnung oder im Ausbildungsvertrag festgelegten Ausbildungszeit, ohne dass es einer Kündigung seitens des Ausbildenden bedarf. Besteht der Auszubilde

Berufsausbildung und Ausbildungsende - ver.di b+b

https://www.verdi-bub.de/service/praxistipps/archiv/berufsausbildung_und_ausbil...
Endet das Berufsausbildungsverhältnis immer mit Ablauf der Ausbildungszeit? Das Berufsausbildungsverhältnis endet als befristeter Vertrag grundsätzlich durch Zeitablauf. Im Fall einer Stufenausbildung endet es mit dem Ablauf der letzten Stufe (§ 21 Abs.

Ausbildungsberechtigung von Betrieben (§ 21 HwO beziehungsweise ...

https://www.hwk-leipzig.de/artikel/ausbildungsberechtigung-von-betrieben-21-hwo...
24.01.2017 - Ausbildungsberechtigung von Betrieben (§ 21 HwO beziehungsweise § 27 BBiG). Sollen im Handwerksbetrieb Lehrlinge ausgebildet werden, muss zunächst geprüft werden, ob alle erforderlichen Berechtigungen sowie Eignungen zum Einstellen und Ausbi


Werbung

  • Verortung im BBiG

    BBiGTeil 2 Berufsbildung › Kapitel 1 Berufsausbildung › Abschnitt 2 Berufsausbildungsverhältnis › Unterabschnitt 5 Beginn und Beendigung des Ausbildungsverhältnisses › § 21

  • Zitatangaben (BBiG)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 2005, 931
    Ausfertigung: 2005-03-23
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 14 G v. 17.7.2017 I 2581

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BBiG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 21 BBiG
    § 21 Abs. 1 BBiG oder § 21 Abs. I BBiG
    § 21 Abs. 2 BBiG oder § 21 Abs. II BBiG
    § 21 Abs. 3 BBiG oder § 21 Abs. III BBiG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Berufsbildungsgesetz.net